Details

ZEIT­GE­SCHICH­TE - Der Spion, der sich als Künstler tarnte


ZEIT­GE­SCHICH­TE - Der Spion, der sich als Künstler tarnte

DDR-Agenten Horst Meier wird er posthum entdeckt.
SPIEGEL AUDIO

von: DER SPIEGEL, Deutsche Blindenstudienanstalt e.V., Deutsche Blindenstudienanstalt DER SPIEGEL

0,49 €

Verlag: Spiegel-Verlag
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
Veröffentl.: 21.10.2016
ISBN/EAN: 4057664062208
Sprache: deutsch

Dieses Hörbuch erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Nie­mand kann­te ihn, er war nicht be­rühmt, doch sei­ne Fa­mi­lie möch­te nun, dass die Welt von ihm er­fährt. Von Horst Mei­er, dem Spi­on der DDR in Brüs­sel, wo er sich als Künst­ler tarn­te; von ei­nem Men­schen, der sei­ne ei­gent­li­che Be­ru­fung erst in die­ser Tar­nung fand.

Dies ist die Vertonung eines Artikels aus der SPIEGEL-Ausgabe 43/2016. Sie entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V.
Ulrike Knöfel, Jahrgang 1969, arbeitet seit 1999 für den SPIEGEL. Sie schreibt vorwiegend über Kunst, Architektur und Kulturpolitik. Die Biografie des Bildhauers Horst Meier verrät aber auch viel über die Merkwürdigkeiten deutscher Zeitgeschichte – so wurde er, ein DDR-Spion, zum Künstler, weil das allen als die perfekte Tarnung erschien.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Positives Verhältnis zum eigenen Körper
Positives Verhältnis zum eigenen Körper
von: Nils Klippstein, Frank Hoese, Franca Pilz
ZIP ebook
5,95 €
Descartes' Traum
Descartes' Traum
von: Otto E. Rössler, Nils Röller, Klaus Sander, Jan St. Werner
ZIP ebook
12,95 €
Manifest der kommunistischen Partei
Manifest der kommunistischen Partei
von: Friedrich Engels, Karl Marx, Karl Diverse
ZIP ebook
4,99 €