Cover image

Kapitel 1: Editorial

Liebe Leser,

wer sich auch im Auto ein eindrucksvolles Klangerlebnis wünscht, kommt ohne Subwoofer kaum aus. Glücklicherweise gibt es für diesen Zweck eine ganze Reihe geeigneter Kandidaten. Wir stellen Ihnen in diesem Buch fünf hervorragende Subwoofer für das Auto vor.

bild

Autor: Tobias Runge

1hourbook: eBooks, die auf den Punkt kommen!

Mit diesem 1hourbook erhalten Sie in kürzester Zeit einen umfassenden Überblick über das ausgewählte Thema. Das ist die Grundidee der 1hourbook Buchreihe. 1hourbook ist ausschließlich als eBook erhältlich und für eBook Reader optimiert.

Weitere Angebote des Verlages

All you can Read, Die Zeitschriften Flatrate! www.allyoucanread.de oder als App

Kapitel 2: Emphaser EBP112T-G5

Kraftpaket

Die Bandpasskiste EBP112T-G5 ist nichts zum Verstecken, sondern verlockt mit jeder Menge Bass für Auge und Ohr.

bild

Gehäuse und Woofer sind sehr aufwendig konstruiert. Es gibt jede Menge technisch und optisch durchdachte Detaillösungen.

Konstruktion

Um unauffällig Bass ins Auto zu bekommen, ist der Emphaser-Bandpass sicher nichts. Das wäre auch zu schade, denn die Box ist mal richtig nett anzusehen. Die Seiten und die Rückwand sind sauber mit Filz bezogen, alles macht einen hochwertigen Eindruck. Deckel und Front sind natürlich als Plexischeiben ausgeführt, wobei es sehr nett gemacht ist, dass man überhaupt keine Schrauben sieht. Das liegt an den Blenden aus strukturlackiertem MDF, die fest und rappelfrei mit Rahmendübeln aufgesteckt sind. Darunter fällt sofort ins Auge, dass die Kunststoffscheiben äußerst solide sind. Mit 8 mm Stärke sind sie so ziemlich doppelt so dick wie bei billigen Bandpässen, außerdem sind sie in sehr kurzen Abständen verschraubt. Auch der Innenraum ist ziemlich nobel gemacht, die Aluminiumbeplankung besteht aus 3-mm- Platten. Hauptwerkstoff ist natürlich MDF, das piekfein verarbeitet ist. Die Rückwand ist zum Beispiel mit einem Dreieck versteift, das sogar in einer gefrästen Nut sitzt. Auch die Anschlussdose, die wegen der Versteifung außermittig platziert ist, sitzt nicht einfach in der Wand, sondern bekam einen extra MDF-Rahmen zur Verstärkung. Das Terminal selbst ist auch klasse durchdacht: Es integriert alle Strippen inklusive Beleuchtung, ist verpolungs- und kurzschlusssicher und trägt nicht auf. Alle Gehäusekanten sind extra abgedichtet und als Tunnel keine Ausnahme. Bei 130 Quadratzentimetern Querschnitt hat der Bandpass keine Probleme mit Kurzatmigkeit, für die Stabilität sorgt eine Verstrebung zum Gehäuseboden.

Bestückung