image

image

Autor:

Ulrich Eckardt

ulieckardt.de

blog.ulieckardt.de

Hinweis

Die Informationen zu diesem Buch werden ohne Rücksicht auf einen eventuellen Patentschutz veröffentlicht. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Bei der Zusammenstellung von Texten und des Bildmaterials wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Der Herausgeber und der Autor können für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische Verantwortung noch eine andere Haftung übernehmen.

Alle Softwarebezeichnungen, Sichtworte und sonstigen Bezeichnungen, die in diesem Buch erwähnt werden, sind als eingetragene Waren geschützt.

Alle Rechte vorbehalten. Die gewerbliche Nutzung der in diesem Buch gezeigten Schritte und Modelle ist nicht zulässig.

Kein Teil dieses Buches darf ohne Erlaubnis von Ulrich Eckardt in fotomechanischer oder elektronischer Form reproduziert oder gespeichert werden.

Adobe® und Photoshop® sind Marken oder eingetragene Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern.

© 2010 Ulrich Eckardt. Alle Rechte vorbehalten.

Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9783839197806

Inhalt auf einen Blick

Benutzeroberfläche

Auf Los geht’s los

Werkzeugleiste

Verschieben-Werkzeug

Auswahl-Werkzeuge

Auswahl erweitern

Auswahl verkleinern

Optionsleiste Auswahl-Werkzeug

Auswahl mit Farbe füllen

Lasso-Werkzeug

Polygon-Lasso-Werkzeug

Magnetisches-Lasso-Werkzeug

Schnellauswahl-Werkzeug

Zauberstab-Werkzeug

Auswahl-Werkzeuge Zusammenfassung

Freistellungs-Werkzeug

Pipetten-Werkzeug

Lineal-Werkzeug

Bereichsreparatur-Werkzeuge

Pinsel-Werkzeug-Gruppe

Pinsel-Werkzeug

Bundstift-Werkzeug

Farbe-ersetzten-Werkzeug

Stempel-Werkzeug-Gruppe

Stempel-Werkzeug

Musterstempel-Werkzeug

Protokollpinsel-Werkzeug

Radier-Werkzeuggruppe

Verlauf-Werkzeuggruppe

Verlaufs-Werkzeug

Füll-Werkzeug

Weichzeichner-Werkzeuggruppe

Weichzeichner-Werkzeug

Scharfzeichner-Werkzeug

Wischfinger-Werkzeug

Abwedler-Werkzeuggruppe

Abwedler-Werkzeug

Nachbelichter-Werkzeug

Schwamm-Werkzeug

Zeichenstift-Werkzeuge und Pfade

Zeichenstift-Werkzeug

Text-Werkzeug-Gruppe

Horizontales Text-Werkzeug

Vertikales Text-Werkzeug

Horizontales Textmarkierungs-Werkzeug

Pfad- und Direktauswahl-Werkzeug

Pfadauswahl-Werkzeug

Direktauswahl-Werkzeug

Hand-Werkzeug

Zoom-Werkzeug

Vorder- und Hintergrundfarbe vertauschen

Vorder- und Hintergrundfarbe einstellen

Maskierungsmodus

Menüleiste

Datei

Datei Neu

Datei Öffnen

Datei In Bridge suchen

Als Smart-Objekt öffnen

Letzte Dateien öffnen

Schließen – Alle Schließen

Speichern

Speichern unter

Für Web und Geräte speichern

Dateiinformationen

Bearbeiten

Rückgängig

Schritt zurück

Schritt vorwärts

Verblassen

Ausschneiden

Kopieren

Auf eine Ebene reduziert kopieren

Einfügen

In die Auswahl einfügen

Löschen

Rechtschreibprüfung

Text suchen und ersetzen

Fläche füllen

Kontur füllen

Skalieren (Inhalte bewahren)

Frei transformieren

Transformieren

Skalieren

Drehen

Neigen

Verzerren

Perspektive

Verkrümmen

Pinselvorgaben festlegen

Voreinstellungen

Bild

Modus

Korrekturen

Auto-Farbton, Auto-Kontrast, Auto-Farbe

Bildgröße

Arbeitsfläche

Bilddrehung

Freistellen

Duplizieren

Bildberechnungen

Kanalberechnungen

Ebenen

Ebenenpalette

Füllmethoden

Deckkraft

Fläche

Fixieren

Bedienfeldoptionen

Ebenenbedienfeld

Neu

Ebene

Gruppe

Ebene duplizieren

Ebenen Eigenschaften

Ebenenstil

Neue Einstellungsebene

Ebenenmaske

Auswahl

Alles Auswählen

Auswahl aufheben

Erneut auswählen

Alle Ebenen

Ebenenauswahl aufheben

Ähnliche Ebenen

Farbauswahl

Kante verbessern

Auswahl verändern

Im Maskierungsmodus bearbeiten

Auswahl speichern und laden

Filter

Ansicht

Fenster

Anordnen

Arbeitsbereich

Weitere Fenster

Liebe Leserinnen und Leser,

es freut mich, dass Sie sich für mein Buch „Einführung in Photoshop CS4 für Fotografen“ entschieden haben. Der Inhalt des Buches richtet sich an ambitionierte Fotografen, die Photoshop kennen lernen möchten oder bereits im Einsatz haben und ihr Wissen vertiefen möchten.

Was unterscheidet dieses Buch von anderen allgemein gehaltenen Photoshop Büchern?

Photoshop ist eine sehr komplexe Software. Die Einsatzmöglichkeiten sind enorm. Daher werden die meisten Funktionen an Beispielen erklärt und somit visualisiert.

In diesem Buch steht der Anwender und nicht die komplette Technik von Photoshop im Vordergrund, so dass es dieses Buch auch für Nicht-Techniker verständlich geschrieben wurde.

Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß und Vergnügen beim Lesen, Ausprobieren, Nachmachen und Lernen.

Ulrich Eckardt

Benutzeroberfläche

Der Arbeitsbereich von Photoshop gliedert sich in verschiedene Bereiche, die erscheinen, wenn das Programm zum ersten Mal gestartet wird.

Image

Abb. 1

Wird der Arbeitsbereich anders dargestellt, wählen Sie in der Menüleiste (2) die Befehlskette „Fenster -> Arbeitsbereich -> Grundelemente“. Haben Sie bereits individuelle Einstellungen vorgenommen, werden diese zurückgesetzt. Die einzelnen Bereiche beheimaten unterschiedliche Elemente:

1.) Werkzeugleiste In ihr sind alle Werkzeuge zum Bearbeiten von Graphiken abgelegt
2.) Menüleiste Alle Funktionen und Befehle können über sie aufgerufen werden
3.) Optionsleiste Diese Leiste ändert ihre Darstellung abhängig vom ausgewählten Werkzeug
4.) Palettenleiste Sie kann aus unterschiedlichen Blöcken aufgebaut sein, die Informationen, Bearbeitungsoptionen, Ebenen usw. anzeigen.

In den folgenden Kapiteln wird auf die einzelnen Bereiche detailliert eingegangen und die Funktionen und Optionen beschrieben.

Auf Los geht’s los

Da dieses Buch praxisorientiert ist und die Theorie im Hintergrund steht, erstellen wir zunächst einmal eine neue Datei. Wählen Sie hierzu in der Menüleiste den Befehl „Datei -> Neu“. Geben Sie die Werte wie folgt in das Fenster ein:

Image

Abb. 2

Bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste. Im Arbeitsbereich erscheint nun eine weiße Fläche, die, je nach Ihrer Bildschirmauflösung, mit einem grauen Rahmen umgeben ist, Unbenannt-1 heißt und mit einem Zoomfaktor von 100% dargestellt wird. Wie Sie erkennen können, hat sich auch die Palettenleiste einiges getan.

Immer wieder können Systemfehler auftreten, ein Stromausfall unerwartet den Computer lahmlegen oder eine andere Störung getane Arbeit zunichtemachen. Speichern Sie deshalb die Graphik auf Ihrer Festplatte ab. Wählen Sie hierzu die Befehlsfolge „Datei -> Speichern unter“, geben der Datei den Namen Kapitel-1 und wählen als Dateierweiterung „.psd“. PSD ist die Dateierweiterung für Photoshop-Dateien. In diesem Format können Ebenen und andere Einstellungen in der Datei mitgespeichert werden.

Um eine PSD-Datei zu öffnen, benötigt man Photoshop. PSD-Dateien benötigen meist mehr Speicherplatz als die Standard-Formate JPG, GIF, PNG. Ich selbst bin immer wieder erstaunt, dass meine Bilddateien, nach einer Bearbeitung, bis zu 3 Gigabyte Platz auf der Festplatte belegen.

Da Festplattenspeicher in der heutigen Zeit kein begrenzender Faktor mehr ist, sollten Sie alle Ihre Dateien im PSD-Format speichern. Ein Export in eines der anderen Standard-Formate ist möglich.

Nachdem wir eine Datei neu erstellt und diese auch schon gespeichert haben, wenden wir uns der Werkzeugleiste am linken Bildschirmrand zu.

Werkzeugleiste

In der Werkzeugleiste sind, neben den sichtbaren Werkzeugen, noch andere Werkzeuge integriert und in Werkzeuggruppen zusammengefasst. Eine Werkzeuggruppe erkennt man daran, dass rechts unten neben dem Werkzeugsymbol ein kleines Dreieck zu erkennen ist.

Klicken Sie doch einfach mal in der Werkzeugpalette neben dem Image Symbol auf das kleine Dreieck und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Ein neues Fenster öffnet sich und neben dem ausgewählten Werkzeug, welches mit einem kleinen schwarzen Viereck markiert ist, werden noch andere themenbezogene Werkzeuge zur Auswahl angeboten.

Image Verschieben (V) Image Weichzeichner
Image Auswahl (M) Image Abwedler (O)
Image Lasso (L) Image Zeichenstift (P)
Image Schnellauswahl (W) Image Text (T)
Image Freistellen (C) Image Pfadauswahl (A)
Image Pipette (I) Image Rechteck (U)
Image Bereichsreparatur-Pinsel (J) Image Handwerkzeug (W)
Image Pinsel (P) Image Zoom (Z)
Image Kopierstempel bzw. Stempel (S) Image Vorder- und Hintergrundfarbe tauschen (X)
Image Protokollpinsel (Y) Image Vorder- und Hintergrundfarbe
Image Radiergummi (E) Image Maskierungsmodus (Q)
Image Verlauf (G)    

Jedes Werkzeug wird mit einem Klick auf das jeweilige Symbol aktiviert. Alternativ können die Werkzeuge über das Drücken des Buchstaben, der in Klammern steht, ausgewählt werden.

Tipp: Die Auswahl eines Werkzeuges über Buchstaben geht mit ein wenig Übung schneller als mit der Maus!

Verschieben-Werkzeug

Dieses Werkzeug Image ermöglicht das Verschieben einer Auswahl, Ebenen usw. Wie eine Auswahl verschoben wird und wie man das Werkzeug anwendet, zeigen wir im Abschnitt Auswahl-Werkzeug.

Auswahl-Werkzeuge

Warum, so werden Sie sich fragen, beginnt die Erklärung der einzelnen Werkzeuge mit dem Auswahl-Werkzeug und nicht mit dem Verschieben-Werkzeug, also von oben nach unten. Das Verschieben-Werkzeug erlaubt es Teile eines Bildes oder ganze Ebenen in einem Bild zu verschieben. Da unser Bild nur aus einer weißen Fläche besteht, müssen wir zunächst etwas „Farbe ins Spiel bringen“, damit ein Effekt zu erkennen ist.

Aktivieren Sie das Auswahlrechteck-Werkzeug indem Sie auf das Symbol Imageklicken oder die Taste M drücken. Das Werkzeug sollte nun mit einem Rahmen umgeben sein.

Aktive Werkzeuge werden mit einem Rahmen dargestellt.

Klicken Sie auf die weiße Fläche im Bild und ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste ein Viereck in beliebiger Größe auf. Eine dünne gestrichelte Linie symbolisiert die Auswahl. Lassen Sie die Maustaste wieder los. Die Auswahl wird angezeigt. Klicken Sie erneut auf das Bild, wird die vorhergehende Auswahl aufgehoben und Sie können eine neue Auswahl erstellen. Probieren Sie auch einmal das Auswahlellipse-Werkzeug aus. Sie können es auswählen, in dem Sie mit gedrückter Maustaste auf dem Auswahlrechteck-Werkzeug verweilen. Photoshop zeigt alle Werkzeuge der Werkzeuggruppe zur Auswahl an. Erstellen Sie nun eine Auswahl mit in Form einer Ellipse.

Image

Abb. 3

Ein Quadrat oder einen symmetrischen Kreis auf diese Weise zu erstellen ist nahezu unmöglich. Eine symmetrische Auswahl erzeugen Sie, indem Sie die Umschalt-Taste (Taste mit der Großbuchstaben geschrieben werden) drücken, während Sie eine Auswahl mit gedrückter linker Maustaste erstellen. Lassen Sie die Umschalt-Taste nach der Erstellung der Auswahl wieder los.

Möchten Sie die Auswahl aufheben, klicken Sie mit aktiviertem Auswahl-Werkzeug auf das Bild oder wählen die Befehlsfolge „Auswahl -> Auswahl aufheben“ in der Menüleiste oder drücken Sie die Tastenkombination STRG+D bzw. CTRL+D.

Auswahl erweitern

Erstellen Sie wieder eine Auswahl nach Belieben. Drücken Sie danach die Umschalt-Taste und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Es erscheint ein kleines Plus-Zeichen am Mauszeiger. Sie können nun eine weitere Auswahl zu der vorher erstellen, die Auswahl also somit erweitern.

Auswahl verkleinern

Es liegt nahe, dass Photoshop auch die Funktion „Auswahl verkleinern“ anbietet. Erstellen Sie hierzu eine Auswahl, wie oben beschrieben. Drücken Sie dann die ALT-Taste gleichzeitig die linke Maustaste. Ein Minus-Zeichen erscheint. Erstellen Sie eine Auswahl über der vorher erstellen Auswahl und lassen Sie die Maus wieder los. Die Auswahl, die mit gedrückter ALT-Taste erstellt wurde, verkleinert die vorher getroffene Auswahl.

Optionsleiste Auswahl-Werkzeug

Legen Sie in der Optionsleiste eine feste Größe oder das Seitenverhältnis für eine Auswahl fest, die Sie erstellen möchten.

Die ersten vier Symbole der Optionsleiste legen fest, ob eine neue Auswahl eine bestehende Auswahl ersetzt, zu einer Auswahl hinzugefügt, oder subtrahiert wird, oder ob die Schnittmenge genutzt werden soll.

Auswahl mit Farbe füllen

Nachdem wir uns ausgiebig mit dem Auswahl-Werkzeug beschäftigt haben, wollen wir es nun endlich einsetzen. Erstellen Sie eine neue Auswahl auf dem weißen Hintergrund. Wählen Sie dann die Befehlsfolge „Bearbeiten -> Fläche füllen“. Im Dialog selektieren Sie unter Verwenden die Option Farbe. Wählen Sie eine Farbe nach Wunsch, bestätigen die Auswahl, indem Sie zweimal die Schaltfläche OK anklicken. Die Auswahl sollte nun mit Farbe gefüllt werden (Abbildung 4).