Christine sagt Danke

Zunächst gilt mein Dank all meinen Lehrern und Schülern. Besonders möchte ich mich bei Barbara Plaza bedanken, die mich mental unterstützt hat und vermutlich unbewusst eine Beraterin während der Zeit, in der ich an diesem Projekt gearbeitet habe, war – und hoffentlich auch noch darüber hinaus bleibt. Besonderen Dank auch an Eva Ehmer, durch die meine Atmung eine neue Dimension erreicht hat. Ohne Christine Adams, Teamleiterin der deutschen Stabhochspringer, und ihr Vertrauen in meine Arbeit als Yogalehrerin wäre die Idee zu diesem Buch vermutlich nicht entstanden.

Ich möchte allen Interviewpartnern einen besonderen Dank für ihre wertvolle Zeit und das Vertrauen aussprechen. Mit ihrer Hilfe ist dieses Buch so geworden, wie ich es mir wünschte. Tausend Dank an Maren Ludewigt, die sehr spontan das Manuskript gesichtet hat und mit ihrem kritischen Blick und dem Fachwissen in Anatomie und Physiologie dazu beigetragen hat, dass die fachlichen Passagen im Buch verständlich erklärt sind. Ich danke meiner Freundin Jule Maith für das Korrekturlesen und die vielen Ratschläge und Dr. Götz Hagemann für die fachlichen Infos, die die medizinischen Passsagen bereichert haben. Von Herzen danke ich Matthias Kollmar, der mir von Anfang an mit seinen Informationen und vor allem beim Beschaffen von Informationen eine große und unfassbar schnelle Stütze war. Ebenso danke ich Dr. Michael Struck und Theo Sauer von Boston Scientific und Dr. Karin Beisel-Ebert von MedWiss für das Zusammentragen der wertvollen Informationen zum SCI-D und die gesamte Unterstützung bei diesem Projekt.

Natürlich gilt ein großer Dank unserer Projektleiterin Birgit Dauenhauer, der Lektorin Susanne Schneider und dem riva Verlag.

Zuletzt danke ich Katharina: Dafür, dass du dich auf diese Idee eingelassen hast und deine Zeit voller Leidenschaft in unser »Herzensprojekt« gesteckt hast. Für das Vertrauen, die positive Energie, deinen Witz und die Freundschaft. Dein Herz ist stärker, als du es für möglich hältst.

Katharina sagt Danke

Christine J. Bauer: Danke, Mama, dass du mir immer deine Liebe schenkst, deine Energie mit mir teilst und wir bisher jedes Hindernis gemeinsam meistern konnten. Du bist nicht nur meine Mama, sondern auch meine Wegbegleiterin, mein Vorbild, meine Mentaltrainerin und gleichzeitig meine beste Freundin, der ich alles anvertrauen kann. Ich liebe dich über alles!

Wolfgang Bauer: Danke, Papa, dass du immer hinter mir stehst, mich bedingungslos liebst und mit mir jeden Weg bestreitest. Du bist meine starke Schulter, an der ich mich jederzeit anlehnen kann. Du hast mir den Weg zum Sport geebnet und gezeigt, dass Aufgeben nie eine Option ist. Ich liebe dich von ganzem Herzen!

Leszek Klima: Du bist der beste Trainer, den man sich wünschen kann. Wir haben bisher viel durchgemacht, Höhen und Tiefen erlebt und sind seit siebeneinhalb Jahren ein eingespieltes Team geworden. Ich bin dir unendlich dankbar für deine Unterstützung, deine Ausdauer und deine Geduld. Ich freue mich auf unsere weitere gemeinsame Reise mit dem größten Ziel vor Augen: die Olympischen Spiele in Tokio.

Norina Kasik: Seit der siebten Klasse sind wir beste Freundinnen und seitdem unzertrennlich. Du kennst mich in- und auswendig, hast die schwersten Hürden meines Lebens mit mir durchgestanden und bist nie von meiner Seite gewichen. Ich schätze dich so sehr in meinem Leben, denn du bist eine wahre Freundin und ich bin dir unendlich dankbar für deine Ehrlichkeit, deine positive Energie und deine Liebe.

Yvonne Kunst: Für mich bist du meine Seelenverwandte, die mich immer auf den richtigen Lebensweg bringt. Wir teilen dieselbe Lebensphilosophie und können stundenlang tiefgründige Gespräche führen. Du bist für mich so ein wertvoller Mensch, eine starke Frau, die ich niemals mehr missen möchte. Ich bin sehr dankbar, dass du immer zu mir stehst, mir dein Vertrauen schenkst und mich mit Liebe umhüllst!

Kristin Gierisch: Wir haben uns bei der U-18-WM in Ostrava das erste Mal gesehen und es war direkt »Liebe auf den ersten Blick«. Unsere Freundschaft ist so tief verwurzelt wie ein Baum, der immer beständig bleiben wird. Egal, wie oft wir uns sehen oder wie weit uns die Entfernungen auseinanderziehen, du wirst immer mein Engel in meinem Herzen sein. Danke, dass es dich gibt und du immer für mich da bist!

Sosthene Moguenara: Du warst diejenige, die bei der Startstunde dieses Buches dabei gewesen ist, und zwar in Südafrika. Du hast eine so tolle, beruhigende Aura, bist ein ganz warmherziger Mensch und unglaublich liebevoll. All das bewundere ich an dir. Ich bin dir sehr dankbar für all das, was du mir emotional geschenkt hast, und für die sportliche Zeit, die wir bisher gemeinsam erlebt haben. Du bist ein wahres Geschenk!

Barbara Plaza: Ich bin dir am meisten dankbar dafür, dass du mir den Weg zum Yoga geebnet hast. Ohne dich hätte ich niemals die wahren Erkenntnisse zur yogischen Praxis, Meditation und zu Atemtechniken gelernt. Egal wie, du warst immer für mich da, hast in jeder Verletzungsphase für mich alles möglich gemacht und alles stehen und liegen gelassen. Für mich bist du mein Vorbild, meine Wegweiserin und meine tief verbundene Freundin. Durch deine Mentorenfunktion konnte überhaupt erst dieses Buch entstehen. Ich danke dir von Herzen!

Heidelinde Braun: Durch deine Arbeit als Medium und Heilerin hast du es geschafft, mich immer wieder mit deinen positiven Aussagen zur Ruhe zu bringen, und mich dazu gebracht, meinen Weg niemals aus den Augen zu verlieren. Du bist ein wahrer Segen für mich! Danke, dass du immer an meiner Seite bist.

Boston Scientific: Ein großes Dankeschön geht an Dr. Michael Struck und Theo Sauer, das Marketingteam von Boston Scientific, und Dr. Karin Beisel-Ebert von MedWiss. Von ihnen haben wir so viel hilfreiches Informationsmaterial zum Defibrillator zur Verfügung gestellt bekommen, das dazu beigetragen hat, die Wirkweise, Technik und Anwendung verständlich und umfassend darstellen zu können. Mein Leben würde nicht mehr so weitergehen können, wenn es nicht den S-ICD geben würde. Ich bin unendlich dankbar für dieses Gerät und stolz, Ihre Markenbotschafterin sein zu dürfen!

Matthias Kollmar (Defi Deutschland): Ich möchte mich von Herzen bei dir für alles bedanken, was du für mich getan hast, seitdem ich meine neue Lebensbegleiterin in mir trage. Es erfüllt mich mit Stolz, die Schirmherrin von Defibrillator (ICD) Deutschland e. V., kurz Defi Deutschland, zu sein, und mit Freude darüber, welch tolle gemeinsamen Projekte wir angehen. Wie sehr du dich für die Aufklärung engagierst, wie viele Defi-Träger-Selbsthilfegruppen du gegründet und immer ein offenes Ohr für Betroffene hast, ist nicht selbstverständlich – vor allem, da du es selbst nicht leicht mit deiner eigenen Herzerkrankung hast. Deine Unterstützung ist einfach großartig und aller Ehren wert!

Ärzte- und Physioteam: Viele Menschen haben mich medizinisch auf meinem bisherigen Weg im Leistungssport begleitet und großartig unterstützt. Zu viele, als dass ich hier jeden einzelnen Namen aufzählen könnte. Ein besonderer Dank geht jedoch an das gesamte Team von Bayer 04 Physio Team in Leverkusen, vor allem an Zdena Kraft und Andreas Scheid, die sich intensiv um mich gekümmert haben; Klaus Breitung (PhysioSport-Gründer), der mit außergewöhnlich kreativen Methoden arbeitet; Dr. Josef Perlefein (Physiotherapie Wiesbaden), der vor allem auf energetischer Basis mit mir gearbeitet hat; Thomas Marx (Osteopathie, Gründer der TMX Trigger GmbH), der meinen Bandscheibenvorfall so hervorragend behandelt und mich mit Triggergeräten ausgestattet hat; Mischa Schneider (Orthopädie), der meinen Bandscheibenvorfall diagnostiziert, mit mir einen Heilungsplan aufgestellt und mir die wunderbaren Spritzen unter dem Röntgengerät verpasst hat; und zu guter Letzt ein großes Dankeschön an das St. Vinzenz-Hospital: an meinen fantastischen Herzchirurgen Dr. med. Dinh Quang Nguyen (Direktor Rhythmologie), Dr. med. Wolfgang Fehske (Chefarzt Innere Medizin) und Dr. Stefan Winter (Oberarzt Innere Medizin), der mir meine neue Lebensbegleiterin so fantastisch implantiert hat.

Christine Bielecki: Zu guter Letzt möchte ich meiner Co-Autorin und Freundin Tine danken. Tine, ich bin unglaublich dankbar dafür, dass wir gemeinsam dieses Projekt gestartet haben und du mir die Welt in die Autorenszene geöffnet hast. Es war eine tolle Zeit, wir haben viel gelacht, stundenlang telefoniert und unserer Kreativität freien Lauf gelassen. Danke für deine positive Energie, deine spielerische Kreativität und für diese unvergessliche Lebenszeit!

Über die Autorinnen

Images

Christine Bielecki arbeitete viele Jahre als freie Sportjournalistin, schrieb unter anderem für die FAZ, die Berliner Zeitung und Sportmagazine. Die Autorin studierte an der Deutschen Sporthochschule in Köln Sportwissenschaften und ist ausgebildete Yogalehrerin. Sie bloggt unter thecoffeedrinkingyogi.com unaufgeregte Geschichten und Gedanken eines urbanen Yogi. Mit Katharina Bauer verbindet sie eine langjährige Freundschaft und die Liebe zum Yoga. Nach vielen Jahren in der Schweiz, in Dänemark und in den USA lebt sie heute mit ihrer Familie in Kiel.

Images

Katharina Bauer ist eine deutsche Stabhochspringerin. Seit 2018 lebt sie mit einem implantierten Defibrillator. Sie ist die erste Profisportlerin, die mit einem Defibrillator an einer Europa- und Weltmeisterschaft teilnahm, und schrieb damit Sportgeschichte. Seit vielen Jahren praktiziert die Teameuropameisterin Yoga. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit, Betroffenen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie ihre Gesundheit verbessern können. Katharina Bauer lebt in Leverkusen, wo sie ideale Trainingsbedingungen und ein professionelles leistungssportliches Umfeld gefunden hat. Informationen unter www.katharina-bauer.online.

Wenn du mehr wissen möchtest

Auf den folgenden Seiten haben wir für dich interessante und themenrelevante Studien, Websites, Podcasts und Literaturempfehlungen zusammengestellt.

Empfehlenswerte Studien und Websites

Studien

Bund deutscher Yogalehrer: Yoga in Prävention und Therapie. Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme. 2019, S. 15

Chu, Paula; Gotink, Rinske A.; Yeh, Gloria Y.; Goldie, Sue J.; Hunink, M. G. Myriam: The Effectiveness of Yoga in Modifying Risk Factors for Cardiovascular Disease and Metabolic Syndrome: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Controlled Trials. European Journal of Preventive Cardiology, 2014; 23 (3): S. 291–307. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25510863/

Courtney, Rosalba; Cohen, Marc; van Dixhoorn, Jan: Relationship Between Dysfunctional Breathing Patterns and Ability to Achieve Target Heart Rate Variability With Features of ›Coherence‹ During Biofeedback. Alternative Therapies, Health and Medicine 2010; 17 (3): S. 38–44. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22164811/

Cramer, Holger; Sellin, Charlotte; Schumann, Dania; Dobos, Gustav: Yoga in Arterial Hypertension. A Three-armed, Randomized and Controlled Trial. Deutsches Ärzteblatt, 2018; 115 (50): S. 833–839. www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6375068/

Cramer, Holger; Lauche, Romy; Paul, Anna; Langhorst, Jost; Michalsen, Andreas; Dobos, Gustav: Mind-body Medicine in the Secondary Prevention of Coronary Heart Disease. A Systematic Review and Meta-analysis. Deutsches Ärzteblatt, 2015; 112 (45): S. 759–767. www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4660854/

Cramer, Holger; Lauche, Romy; Haller, Heidemarie; Steckhan, Nico; Michalsen, Andreas; Dobos, Gustav: Effects of Yoga on Cardiovascular Disease Risk Factors: A Systematic Review and Meta-analysis. International Journal of Cardiology. 2014; 173 (2): S. 170–183. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24636547/

Davidson, Richard J.; Kabat-Zinn, Jon; Schumacher, Jessica; Rosenkranz, Melissa; Muller, Daniel; Santorelli, Saki F.; Urbanowski, Ferris; Harrington, Anne; Bonus, Katherine; Sheridan, John F. (2003): Alterations in brain and immune function produced by mindfulness meditation. Psychosomatic Medicine 65 (4): S. 564–570, 2003. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12883106/

Streeter Chris C.; Whitfield, Theodore H.; Owen, Liz; Rein, Tasha; Karri, Surya K.; Yakhkind, Aleksandra; Perlmutter, Ruth; Prescot, Andrew; Renshaw, Perry F.; Ciraulo, Domenic A.; Jensen, J. Eric: Effects of Yoga versus Walking on Mood, Anxiety and Brain GABA Levels: A Randomized Controlled MRS Study. Journal of Alternative and Complementary Medicine, 2010; 16 (11): S. 1145–1152. www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3111147/

Websites

Deutsche Herzstiftung: www.herzstiftung.de. Informationen rund um die Herzgesundheit

Bundesverband Herzkranke Kinder e. V.: www.bvhk.de. Netzwerk für herzkranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien

Defibrillator (ICD) Deutschland e. V.: www.defibrillator-deutschland.de. Netzwerk für Menschen mit implantiertem Defibrillator und deren Selbsthilfegruppen

Boston Scientific: www.bostonscientific.com/DE-Deutsch/startseite.html. Infos zum implantierbaren Defibrillator

Bund deutscher Yogalehrer: www.yoga.de

Podcasts

Besser leben mit Yoga. Der YogaEasy-Podcast

Mainathlet – Der Leichtathletik Podcast

Folge 73: Katharina Bauer – Stabhochspringerin

Meditation für jeden Tag mit Paulina Thurm

Wandaful Podcast. Yoga beyond the Asana

Literaturempfehlungen

Yoga

Badwal, Wanda: Yoga. Die 108 wichtigsten Übungen und ihre ganzheitliche Wirkung. München: Knaur Verlag, 2019

Bielecki, Christine: Yoga ist ein Arschloch. Warum es uns trotzdem so guttut. Göttingen: Verlag Die Werkstatt, 2016

Heß, Bettina; Heß, Michael Dr. med.: Individuelle Yogapraxis. Hatha-Yoga mit speziellem Übungsprogramm für Yogaübende mit gesundheitlichen Einschränkungen. Petersberg: Verlag Via Nova 2017

Kaminoff, Leslie: Yoga-Anatomie. Ihr Begleiter durch die Asanas, Bewegungen und Atemtechniken. München: riva Verlag, 6. Auflag 2020

Rittiner, Remo: Das große Yoga-Therapiebuch. Yogapraxis für die Gesundheit und einen klaren Geist. Petersberg: Verlag Via Nova 2017

Steiner, Ronald: Der Yoga-Doc: Heilen mit Yoga. Die besten Übungen für zahlreiche Beschwerden. München: riva Verlag 3. Auflage 2020

Trökes, Anna: Yoga. Mehr Energie und Ruhe. München: Gräfe und Unzer, 2015

Trökes, Anna: Das große Buch vom Yoga. München: Gräfe und Unzer 2019

Atemtechnik und Meditation

Davich, Victor: Die 8-Minuten-Meditation. Der direkte Weg zum inneren Ort der Ruhe und Gelassenheit. München: Heyne, 2007

Kabat-Zinn, Jon: Im Alltag Ruhe finden. Meditationen für ein gelassenes Leben. München: Knaur MensSana 2015

Kornfield, Jack: Stille finden in einer lauten Welt. Mein Weg der Achtsamkeit. München: Goldmann 2017

Ott, Ulrich; Epe, Janeke: Gesund durch Atmen. München: O.W. Barth Verlag 2018

Govinda, Kalashatra: Chakra Praxisbuch. Spirituelle Übungen für Gesundheit, Harmonie und innere Kraft. München: Irisiana 2012

Kuby, Clemens: Selbstheilung. Gesund aus eigener Kraft. München: Gräfe und Unzer 2012

Moorjani, Anita: Heilung im Licht: Wie ich durch eine Nahtoderfahrung den Krebs besiegte und neu geboren wurde. München: Goldmann 2015

Trökes, Anna: Mit Yoga zur Selbstheilung. Freiburg: Herder, 2019

Lad, Vasant: Selbstheilung mit Ayurveda. München: O.W. Barth 2010

Quellenverzeichnis

1 Chen, Chao-Feng; Jin, Chao-Loun; Liu, Mei-Jun Xu, Yi.-Zhou: Efficacy, Safety, And In-Hospital Outcomes of Subcutaneous Versus Transvenous Implantable Defibrillator Therapy: A Meta-Analysis and Systematic Review. Medicine (Baltimore). Mai 2019; 98(19): e15490. doi: 10.1097/MD.0000000000015490

2 Knops, Reinoud et al.: A Randomized Trial of Subcutaneous Versus Transvenous Defibrillator Therapy: The Praetorian Trial. Heart Rhythm Society Late Breaking Clinical Trials LBCT-01, 2020

3 Salas, Beatriz León; Trujillo-Martín, María M.; García, Javier, Romallo Fariña, Yolanda; Quintana, Antonio García; López, Raúl Quirós; Serrano-Aguilar, Pedro: Subcutaneous Implantable Cardioverter-Defibrillator in Primary and Secondary Prevention of Sudden Cardiac Death: A Meta-Analysis. Pacing Clinical Electrophysiology, September 2019; 42 (9): S. 1253–1268. doi: 10.1111/pace. 13774. Epub: 22. August 2019

4 Boveda, Serge; Lenarczyk, Radoslaw; Fumagalli, Stefano; Tilz, Roland; Gościńska-Bis, Kinga; Kempa, Maciej; Defaye, Pascal; Marquié, Christelle; Capucci, Alessandro; Ueberham, Laura; Drages, Nikolaos: Factors Influencing the Use of Subcutaneous or Transvenous Implantable Cardioverter-Defibrillators: Results of the European Heart Rhythm Association Prospective Survey. Europace. 1. Mai 2018; 20 (5): S. 887–892. doi: 10.1093/ europace/euy009

5 Mirowski, Michel; Mower, Morton M.; Staewen, William S.; Tabatznik, Bernard; Mendeloff, Albert I.: Standby Automatic Defibrillator. An Approach to Prevention of Sudden Coronary Death. Archives of Internal Medicine. Juli 1970; 126 (1): S. 158–161. doi: 10.1001/ archinte.126.1.158. PMID: 5425512

6 Engeln, Henning: Der Ausdauer-Weltmeister. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. 2019. S. 29–33, S. 29. Abrufbar unter www.geo.de/magazine/geo-wissen-gesundheit/677-rtkl-herzleiden-der-ausdauer-weltmeister

7 Ebd.

8 Ebd.

9 Herzhelden. Boston Scientific – Medizintechnik fürs Leben. Boston Scientific Patientenmagazin. Oktober 2020, S. 3

10 Radjai, Mohsen; Müller, Uschi: Bleiben Sie herzgesund. Trias, Stuttgart 2015. S. 15

11 Herzhelden. Boston Scientific – Medizintechnik fürs Leben. Boston Scientific Patientenmagazin. Oktober 2020, S. 3

12 Berhorst, Ralf: Die Motoren des Körpers. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 14. Muskeln, Knochen, Gelenke. Gruner + Jahr GmbH, Hamburg 2020. S. 54

13 Engeln, Henning: Der Ausdauer-Weltmeister. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Gruner + Jahr GmbH. Hamburg 2019. S. 33

14 Vieweg, Martin: Wann schlägt das Herz zum ersten Mal? wissenschaft.de. Abgerufen am 16.07.2020 unter www.wissenschaft.de/umwelt-natur/wann-schlaegt-das-herz-zum-ersten-mal/

15 Radjai, Mohsen, Müller, Uschi: Bleiben Sie herzgesund. Stuttgart, 2015. Trias. S. 14

16 Silbernagel, Stefan; Despopoulos, Agamemnon; Draguhn, Andreas: Taschenatlas Physiologie. Stuttgart, 2018. Thieme

17 Radjai, Mohsen; Müller, Uschi: Bleiben Sie herzgesund. Stuttgart, 2015. Trias. S. 52

18 blutdruckdaten.de: Bluthochdruck Häufigkeit. Abgerufen am 24.07.2020. www.blutdruckdaten.de/presse.html

19 Engeln, Henning: Das Verkehrsnetz im Körper. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. 2019. S. 35

20 Paulsen, Susanne: Wenn Herz und Kreislauf aus der Balance geraten. Bluthochdruck. Krankheit ohne Beschwerden. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH 2019. S. 78

21 Clampett, Cheri; Peal, Arturo: Therapeutic Yoga Training Manual. Santa Barbara 2015

22 Markworth, Peter: Sportmedizin. Physiologische Grundlagen. Reinbek bei Hamburg. Rowohlt Taschenbuch Verlag. 1983, S. 120

23 Ott, Ulrich; Epe, Janika: Gesund durch Atmen. München: O.W. Barth Verlag, 2018, S. 98

24 Radjai, Mohsen; Müller, Uschi: Bleiben Sie herzgesund. Stuttgart, 2015. Trias. S. 17

25 Kehse, Ute: Die Angst, der Stress und die Folgen. GEO Wissen Gesundheit, Nr. 11. Das Herz. Gruner + Jahr GmbH, Hamburg 2019. S. 114

26 Eberle, Ute: Frauenherzen schlagen anders. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 128–130

27 Ebd.

28 Ingo Froböse im Interview mit Kristin Rübesamen: Wie du mit richtigen Pausen Stress regulierst. Im YogaEasy-Podcast Besser leben mit Yoga. Folge 72 vom 27.08.2020.

29 Blume, Patrick: Gefahren fürs Herz. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. 2019. S. 50

30 Gohlke, Helmut: Endlich mit dem Rauchen aufhören. So schaffen Sie es. Deutsche Herzstiftung e. V. Abgerufen am 27.07.2020 unter www.herzstiftung.de/ihre-herzgesundheit/gesund-bleiben/rauchen-aufhoeren

31 Gaede, Peter-Matthias: Wie ich nicht zum Nichtraucher wurde. In: GEO Wissen Gesundheit. Nr. 11. Das Herz. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. 2019. S. 107–110

32 Holger Cramer im Interview mit Maria Kirady und Claus Peter Simon: Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. GEO Wissen Gesundheit. Nr. 13. Yoga & Meditation. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 8–15

33 Gielen, Stephan PD Dr. med. habil.; Sandri, Marcus Dr. med.: Überraschend: die Effekte von Bewegung. Bewegung und Sport bei koronarer Herzkrankheit. Herausgeber: Deutsche Herzstiftung, e. V., S. 3

34 Axel Preßler im Interview mit Hans-Georg Sausse: Wichtig ist die richtige Belastung. Shape Up Vita, Nr. 04. München: Fitness Network Medien & Marketing GmbH, 2020, S. 7–8

35 Sausse, Hans-Georg: Mit Krafttraining gegen den Herzinfarkt. Shape Up Vita, Nr. 04. München: Fitness Network Medien & Marketing GmbH, 2020, S. 5–6

36 Cramer, Holger; Sellin, Charlotte; Schumann, Dania; Dobos, Gustav: Yoga in Arterial Hypertension – a Three-armed, Randomized Controlled Trial. Deutsches Ärzteblatt, 2018; 115: S. 833–839. doi: 10.3238/arztebl.2018.0833

37 Chu, Paula; Gotink, Rinske A.; Yeh, Gloria Y.; Goldie, Sue J.; Hunink, M. G. Myriam: The Effectiveness of Yoga in Modifying Risk Factors for Cardiovascular Disease and Metabolic Syndrome: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Controlled Trials. European Journal of Preventive Cardiology, 2016; 23 (3): S. 291–307. Epub 15. Dezember 2014; pii: 2047487314562741

38 Gielen, Stephan; Sandri, Marcus: Überraschend: die Effekte von Bewegung. Sonderdruck der Deutschen Herzstiftung e. V., 2013

39 Holger Cramer im Interview mit Maria Kirady und Claus Peter Simon: Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. GEO Wissen Gesundheit. Nr. 13. Yoga & Meditation. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 12

40 Lakkireddy, Dhanunjaya; Atkins, Donita; Pillarisetti, Jayasree; Ryschon, Kay; Bommana, Sudharani; Disko, Jeanne; Vanga, Subbareddy; Dawn, Buddhadeb: Effect of Yoga on Arrhythmia Burden, Anxiety, Depression, and Quality of Life in Paroxysmal Atrial Fibrillation. The YOGA My Heart Study. Kansas, 2013

41 Long, Ray: Yoga-Anatomie 3D. München: riva Verlag. 2016. S. 21

42 Cramer, Holger: Yoga in Prävention und Therapie. Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme. Bund Deutscher Yogalehrer (BDY) 2019, S. 15. Abgerufen am 12.08.2020 von www.yoga.de/site/assets/files/1441/yoga_in_praevention_und_therapie_bdy_web.pdf

43 Holger Cramer im Interview mit Maria Kirady und Claus Peter Simon: Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers. GEO Wissen Gesundheit. Nr. 13. Yoga & Meditation. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 13

44 Pate, Jessica L.; Buono, Michael J.: The Physical Responses to Bikram Yoga in Novice and Experienced Practitioners Alternative Therapies. Juli/August 2014. Abgerufen am 23.09.2020 unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25141359

45 Cramer, Holger; Lauche, Romy; Haller, Heidemarie; Steckhan, Nico; Michalsen, Andreas; Dobos, Gustav: Effects of yoga on cardiovascular disease risk factors: a systematic review and metaanalysis. International Journal of Cardiology. 2014; 173 (2): S. 170–183

46 Toise, Stefanie C. F.; Sears, Samuel F.; Schoenfeld, Mark. H.; Blitzer, Mark L.; Marieb, Mark A.; Drury, John H.; Slade, Martin D.; Donohue, Thomas J.: Psychosocial and Cardiac Outcomes of Yoga for ICD Patients: a Randomized Clinical Control Trial. Pacing and Clinical Electrophysiology, Januar 2014; 37 (1): S. 48–62. doi: 10.1111/pace.12252. Epub 26. August 2013. PMID: 23981048; PMCID: PMC4524735

47 Luczak, Hania: Was Yoga kann. In: GEO Magazin, Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. Juni 2013

48 Andreas Michalsen im Interview mit Peter Thorbietz: Eine Operation ist nur eine Reparatur. Wer gesund werden will, der muss sein Leben ändern. In GEO Wissen. Nr. 11. 2019, S. 60–66

49 Eberle, Ute: Eine Wohltat für Leib und Seele. In GEO Wissen Gesundheit. Nr. 13. Yoga & Meditation. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 16–23

50 Kaminoff, Leslie: Yoga-Anatomie. Ihr Begleiter durch die Asanas, Bewegungen und Atemtechniken. München: riva Verlag, 6. Auflage 2020

51 Kaminoff, Leslie: What Yoga Therapists Should Know About the Anatomy of Breathing. International Journal of Yoga Therapy, 2006; 16: S. 67–77

52 De Troyer, A.; Estenne, M.: Functional Anatomy of the Respiratory Muscles. Clinics in Chest Medicine 1988; 9 (2): S. 175–193. PMID: 3292122

53 Courtney, Rosalba: The Functions of Breathing and its Dysfunctions and Their Relationship to Breathing Therapy. International Journal of Osteopathic Medicine. 2009; 12 (3): S. 78–85. doi: org/10.1016/j.ijosm.2009.04.002

54 Mark Singleton im Interview mit G. Gottschalk: Yoga? In: GEO Wissen Gesundheit. Yoga & Meditation. Nr. 13. Hamburg: Gruner & Jahr GmbH. S. 116

55 Bielecki, Christine: Yoga ist ein Arschloch. Warum es uns trotzdem so guttut. Göttingen: Verlag Die Werkstatt, 2016

56 Hölzel, Britta; Brähler, Christine: Achtsamkeit mitten im Leben. O.W. Barth, München, 2015, S. 26

57 Dieck, Sophie: Die Chaka-Lehre einfach erklärt. 2020. Abgerufen am 24.09.2020 unter www.yoga-stilvoll.de/blog/die-chakra-lehre/

58 Vinyasa Power Yoga Akademie Deutschland. Teacher Training Manual, Masterlizenz, Schwetzingen: 2012, S. 9–11

59 Govinda, Kalashatra: Chakra Praxisbuch. München: Irisiana 2012

60 Ott, Ulrich; Epe, Janika: Gesund durch Atmen. München: O.W. Barth Verlag, 2018

61 Britta Hölzel im Interview mit Maria Kirady und Claus Peter Simon: Der ideale Weg zu mehr Gelassenheit. GEO Wissen Gesundheit. Nr. 13. Yoga & Meditation. Hamburg: Gruner + Jahr GmbH. S. 58–63

62 Streeter, Chris C.; Withfield, Theodore H.; Owen, Liz; Rein, Tasha; Karri, Surya K.; Yakhkind, Aleksandra; Perlmutter, Ruth; Prescot, Andrew; Renshaw, Perry; Ciraulo, Domenico A.; Jensen, J. Eric: Effects of Yoga versus Walking on Mood, Anxiety and Brain GABA Levels: A Randomized Controlled MRS Study. Journal of Alternative and Complementary Medicine, 2010. Abgerufen am 23.08.2020 unter www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3111147/

63 Main, Darren: Yoga and the Path of the Urban Mystic. San Francisco: Surya House Publishing, 2014