Details

Le calque dans les langues slaves littéraires ? Boris Unbegaun revisited (Arbeitstitel)


Le calque dans les langues slaves littéraires ? Boris Unbegaun revisited (Arbeitstitel)


1. Aufl.

von: Kai Witzlack-Makarevich

78,00 €

Verlag: Frank & Timme
Format: PDF
Veröffentl.: 01.01.2018
ISBN/EAN: 9783732995141
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 363

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Boris Unbegaun (1898-1973) war einer der bedeutendsten Vertreter der Slavistik des 20. Jahrhunderts. Seine Einteilung der slavischen Schriftsprachen in Kalkierungssprachen (langues à calques) und Entlehnungssprachen (langues à emprunts) aus dem Jahr 1932 wird innerhalb der Slavistik bis heute immer wieder aufgegriffen und diskutiert. Der vorliegende Band entstand aus Anlass seines 120. Geburtstages als Zeichen der großen Wertschätzung gegenüber dem Menschen und Wissenschaftler Boris Unbegaun. In Reminiszenz an seine Mehrsprachigkeit betrachten die Autorinnen und Autoren eine Vielzahl slavischer Sprachen. In ihren Beiträgen zum Bulgarischen, Kaschubischen, Kroatischen, Lemkischen, Makedonischen, Polnischen, Russischen, (Ober-)Schlesischen, Serbischen, Slovakischen, Slovenischen, Ober- und Niedersorbischen, Tschechischen, Ukrainischen und Weißrussischen sowie zu den nichtslavischen Sprachen Rumänisch und Ungarisch setzen sie sich aus heutiger Sicht mit der Anwendbarkeit von Unbegauns Klassifizierung auseinander.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Federwelt 134, 01-2019, Februar 2019
Federwelt 134, 01-2019, Februar 2019
von: Shirley Michaela Seul, Anne Weiss, Wolfgang Tischer, Sandra Uschtrin, Anke Gasch, Jörg Maurer, Dora Heldt, Wladimir Kaminer, Sylvia Englert, Herrad Schenk, Antonia Baum, Julia Behringer, Marliese Arold, Linus Geschke, Susanne Kasper, Heike Kleen, Sabine Langohr, Rüdiger Paulsen, Andreas Eschbach, Jasmin Pond, Julia K. Stein
PDF ebook
4,99 €